Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen © ADFC Göppingen/Thomas Gotthardt

Gutes Beispiel: Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Die Fahrradstraße in der Wilhelmstraße bietet eine sichere Alternative für Radfahrende abseits der Hauptverkehrsachsen.

Mit gutem Beispiel voran - Was, Wer, Wo?

Die Fahrradstraße erstreckt sich auf einer Länge von etwa 700 Metern von der Unterführung unter der Hauptstraßenbrücke im Westen über die Rosenstraße und Wilhelmstraße bis zur Mozartstraße im Osten und folgt der Filstalroute Süd. Radfahrende können auf diesem Abschnitt kreuzungsfrei ohne Zeitverlust radeln. Sie bietet Radfahrenden eine gute Alternative entlang der Eislinger Hauptverkehrsachsen. Die Fahrradstraße hat insgesamt ein geringes Kfz-Verkehrsaufkommen, sodass auch unsichere Radfahrende hier sicher fahren können. An der Mozartstraße besteht mit Hilfe einer Ampel der Anschluss an die Radfahrstreifen in der Ulmer Straße.

Markierungen auf der Straße sowie neue Beschilderungen zeigen die Bevorrechtigung des Radverkehrs an. Anlieger dürfen die Straßenabschnitte weiterhin mit motorisierten Fahrzeugen befahren und auch in den gekennzeichneten Flächen parken.

Die Maßnahme wurde umgesetzt:

  • Wilhelmstraße, 73054 Eislingen/Fils
  • Baulastträger: Stadt Eislingen
  • Ansprechpartner vor Ort: Stadt Eislingen

 

 

Wirkung für den Radverkehr

  • Erhöhte Sicherheit für Radfahrende durch Vermeidung von Abbiegeunfällen
  • Hohe Sichtbarkeit des Radverkehrs
  • Sichere Führung im Mischverkehr
  • Mehr Kapazität für Radverkehr auf der Strecke

 

Hintergrundinfos - rechtliche & technische Grundlagen

Die Fahrradstraße Wilhelmstraße ist ein Baustein für die geplante Radschnellverbindung durch den Landkreis Göppingen und Teil eines umfangreichen Radverkehrskonzeptes in Eislingen.

alle Themen anzeigen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

 

Zum Beitrittsformular

Verwandte Themen

Modaler Filter Ludwigsburg

Gutes Beispiel: Modaler Filter in Ludwigsburg

Ein modaler Filter sorgt dafür, dass der Autoverkehr auf der Fahrradstraße draußen bleiben muss.

ADFC-Neugründungen 2023

Der ADFC in Baden-Württemberg wächst und gedeiht. Bei den Mitgliederzahlen freuen wir uns über ein kontinuierliches…

Gutes Beispiel: Fahrradabstellanlagen Bahnhof Renningen Süd

Pendler*innen können auch am Bhf. Renningen Süd ihr Fahrrad sicher abstellen.

E-Bike-Ladestationen im öffentlichen Raum

Immer mehr Menschen sind mit Pedelecs oder E-Bikes unterwegs - im Alltag, aber auch auf Radtouren und im Radurlaub. Vor…

Radservicestation am Scheffel-Gymnasium

Gutes Beispiel: Radservicestation am Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen

Schüler*innen können nun einfache Reparaturen am Fahrrad selbst durchführen.

-

Neuer Bundeshaushalt bedeutet Vollbremsung für die Verkehrswende in den Kommunen

Bundestag und Bundesrat haben dem neuen Bundeshaushalt für 2024 zugestimmt. Dieser sieht drastische Kürzungen für den…

Hintergrundinformationen zum Verkehrssicherheitspakt

Verkehrssicherheit ist nicht nur Sache der Politik, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Ein…

Abbiegespur für Radfahrende Bahnhof Renningen

Gutes Beispiel: Linksabbiegespur für Radfahrende in Renningen

Radfahrer können sicher links zum Bahnhof abbiegen.

Piktogrammkette Ludwigsburg

Gutes Beispiel: Piktogrammkette in Ludwigsburg

Piktogrammketten erhöhen die Sichtbarkeit von Radfahrenden in Einbahnstraßen in Ludwigsburg.

https://bw.adfc.de/artikel/gutes-beispiel-fahrradstrasse-wilhelmstrasse-eislingen

Bleiben Sie in Kontakt