Radschnellweg RS1

Radschnellweg RS1 © Roland Schmitt

Gutes Beispiel: Radschnellweg RS1 Böblingen

Auf dem Radschnellweg können Radfahrende staufrei und kreuzungsarm zwischen Stuttgart und Böblingen/Sindelfingen radeln.

Mit gutem Beispiel voran - Was, Wer, Wo?

Der Radschnellweg RS 1 verbindet Stuttgart mit Böblingen und Sindelfingen sowie Böblingen und Ehningen und war der erste fertiggestellte Radschnellwegabschnitt in Baden-Württemberg. Die acht Kilometer lange Strecke zwischen Böblingen/Sindelfingen und Stuttgart wurde auf einer ehemaligen Militärstraße gebaut. Er weist eine Breite von vier bis sieben Meter sowie qualitativ hochwertigen Asphalt auf. Eine weiße Randmarkierung mit grünem Begleitstrich sowie Fahrradpiktogramme kennzeichnen den Radschnellweg als solchen. Der Weg wird neben Radverkehr auf von Fußverkehr, Anwohnenden, Forstwirtschaft und Militärfahrzeugen genutzt. Motorisierte Fahrzeuge müssen sich allerdings an das Tempo des Radverkehrs anpassen. Intelligente Beleuchtung soll Radfahrenden ein sicheres Fahrgefühl geben und gleichzeitig die Natur schützen.

Die Maßnahme wurde umgesetzt:

  • Römerstraße, zwischen Stuttgart Vaihingen und Böblingen/Sindelfingen
  • Baulastträger: Landkreis Böblingen und Land BW
  • Ansprechpartner vor Ort: Landkreis Böblingen

 

 

Wirkung für den Radverkehr

  • Hohe Sicherheit für den Radverkehr
  • Hohe Attraktivität für Radverkehr
  • Mehr Kapazität für Radverkehr auf der Strecke
  • Zügiges Fahren, insbesondere für Pendelverkehr
  • Sichereres Fahrgefühl auch im Dunklen

 

Hintergrundinfos - rechtliche & technische Grundlagen

Auf der Radschnellverbindung zwischen Böblingen und Stuttgart Vaihingen zeigt sich, dass schnell mehr Radfahrende unterwegs sind, wenn die Wege komfortabler, sicherer und schneller werden. Früher fuhren die Kopfsteinpflasterstrecke 700 Radelnde pro Tag, nach der Asphaltierung 2020, sind es schon 1.200. Nach Informationen der Stadtverwaltung Böblingen wurden an der Zählstelle seit Inbetriebnahme Ende Mai 2019 bis zum 23. Februar 2020 bereits 158.028 Radfahrten erfasst.

Neben anderen Kriterien weisen Radschnellverbindungen in der Regel folgende auf:

  • prognostiziertes Potenzial von durchschnittlich mindestens 2.000 Radfahrenden pro Werktag
  • Mindestlänge von fünf Kilometern
  • Breite: drei Meter (einspurig) oder vier Meter (zweispurig)
  • sichere und komfortable Kreuzungspunkte, dadurch wenig Zeitverluste
  • hohe Belagsqualität
  • geringe Steigung 
alle Themen anzeigen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

 

Zum Beitrittsformular

Verwandte Themen

Hintergrundinformationen zum Verkehrssicherheitspakt

Verkehrssicherheit ist nicht nur Sache der Politik, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Ein…

Fahrradparkhaus Karlsruhe Hauptbahnhof

Gutes Beispiel: Fahrradparkhaus in Karlsruhe

Das Fahrradparkhaus am Karlsruher Hauptbahnhof lädt dazu ein, mit dem Rad zur Bahn zu fahren.

ADFC-Neugründungen 2023

Der ADFC in Baden-Württemberg wächst und gedeiht. Bei den Mitgliederzahlen freuen wir uns über ein kontinuierliches…

Neuer Radfahrstreifen in Herrenberg

Gutes Beispiel: Schaffung von Radfahrstreifen in Herrenberg

Längsparkflächen wurden zugusten des Verkehrsflusses abgeschafft. So wurde mehr Platz für Radfahrstreifen geschaffen.

So setzt sich der ADFC vor der Kommunalwahl 2024 für die RADvolution ein

Die Kommunalwahl am 9. Juni war in Baden-Württemberg ein wichtiger Schritt Richtung Verkehrswende.

ADFC-Aktive machten…

Radkreisverkehr Tübingen

Gutes Beispiel: Radkreisel Tübingen

Der neue Radkreisverkehr ist ein großer Sicherheitsgewinn für den Radverkehr in Tübingen.

Neue StVO bekannt machen und durchsetzen

Wer sich im Straßenverkehr sicher fühlt, nutzt eher das Rad. Und wer die Regeln kennt, fühlt sich sicherer. Der ADFC…

Bewohnerparkgebühren: Klimaschutz durch Gebührengestaltung

Seit Juli 2021 können alle Kommunen in Baden-Württemberg eigene Bewohnerparkgebühren in der Gebührenordnung festlegen.…

Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Gutes Beispiel: Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Die Fahrradstraße in der Wilhelmstraße bietet eine sichere Alternative für Radfahrende abseits der Hauptverkehrsachsen.

https://bw.adfc.de/artikel/gutes-beispiel-radschnellweg-rs1-boeblingen

Bleiben Sie in Kontakt