Piktogrammkette Ludwigsburg

Piktogrammkette Ludwigsburg © ADFC Baden-Württemberg

Gutes Beispiel: Piktogrammkette in Ludwigsburg

Piktogrammketten erhöhen die Sichtbarkeit von Radfahrenden in Einbahnstraßen in Ludwigsburg.

Mit gutem Beispiel voran - Was, Wer, Wo?

In Ludwigsburg macht eine durchgehende Piktogrammkette auf Radfahrende in engen Einbahnstraßen aufmerksam. Pfeile an den Fahrradpiktorgrammen zeigen die Fahrtrichtung für Radfahrende an. Zusätzlich werden Piktogrammketten hier eingesetzt, um auf den in Gegenrichtung fahrenden Radverkehr aufmerksam zu machen, für den die Einbahnstraße hier geöffnet ist.

Die Maßnahme wurde umgesetzt:

  • Zwischen Alleenstr. und Friedrich-Ebert-Str., 71638 Ludwigsburg
  • Baulastträger: Stadt Ludwigsburg
  • Ansprechpartner vor Ort: Stadt Ludwigsburg

 

 

Wirkung für den Radverkehr

  • Sichtbarkeit des Radverkehrs erhöhen
  • Kurze Wege für den Radverkehr
  • Beitrag zum Radnetz
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit
  • Vermeidung von Radverkehr auf dem Gehweg, unter Umständen in Gegenrichtung
  • bessere Erreichbarkeit vieler Ziele für den Radverkehr
  • ruhige Alternativestrecken zu stark befahrenen Hauptstraßen

 

Hintergrundinfos - rechtliche & technische Grundlagen

Seit 1997 dürfen Einbahnstraßen für den Radverkehr geöffnet werden. Diese Regelung hat inzwischen auch Einzug in die StVO gefunden. Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat im Dezember 2023 den Erlass "Radverkehrspiktogramme und -ketten auf Fahrbahnen öffentlicher Straßen" veröffentlicht. Piktogrammketten stellen ein vergleichsweise einfaches und kostengünstiges Mittel darstellt, den Radverkehr vorübergehend sichtbarer zu machen.

alle Themen anzeigen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

 

Zum Beitrittsformular

Verwandte Themen

Hintergrundinformationen zum Verkehrssicherheitspakt

Verkehrssicherheit ist nicht nur Sache der Politik, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Ein…

Fahrradparkhaus Karlsruhe Hauptbahnhof

Gutes Beispiel: Fahrradparkhaus in Karlsruhe

Das Fahrradparkhaus am Karlsruher Hauptbahnhof lädt dazu ein, mit dem Rad zur Bahn zu fahren.

Fahrradmitnahme im Nah- und Fernverkehr in Baden-Württemberg

Bei der Fahrradmitnahme im Zug oder Bus gilt es einige Dinge zu beachten. Hier finden sich allgemeine Hinweise zu den…

Radschnellweg 15 Mannheim

Gutes Beispiel: RS15 Mannheim

Der RS15 auf dem ersten Teilabschnitt Mannheim ist vorbildlich umgesetzt.

Radgesetz jetzt!

Ohne rechtliche Vorgaben bleibt es den Landkreisen, Städten und Gemeinden selbst überlassen, ob und wie sie den…

Neuer Radfahrstreifen in Herrenberg

Gutes Beispiel: Schaffung von Radfahrstreifen in Herrenberg

Längsparkflächen wurden zugusten des Verkehrsflusses abgeschafft. So wurde mehr Platz für Radfahrstreifen geschaffen.

-

Fahrrad-Service-Säulen – Erfahrungen im ADFC

Im Rems-Murr-Kreis und im Landkreis Göppingen konnte der ADFC vielversprechende Erfahrungen mit Fahrrad-Service-Säulen…

Abbiegespur für Radfahrende Bahnhof Renningen

Gutes Beispiel: Linksabbiegespur für Radfahrende in Renningen

Radfahrer können sicher links zum Bahnhof abbiegen.

Bewohnerparkgebühren: Klimaschutz durch Gebührengestaltung

Seit Juli 2021 können alle Kommunen in Baden-Württemberg eigene Bewohnerparkgebühren in der Gebührenordnung festlegen.…

https://bw.adfc.de/artikel/gute-beispiele-piktogrammkette-in-ludwigsburg

Bleiben Sie in Kontakt