Umgestaltung der Zähringer Str./Habsburgerstr. Freiburg

Umgestaltung der Zähringer Str./Habsburgerstr. Freiburg © ADFC Freiburg/Andreas Prinz

Gutes Beispiel: Ummarkierung der Fahrbahn für den Radverkehr in Freiburg

Ein Kfz-Fahrstreifen wurde zum Radweg ummarkiert und Schwerlastverkehr umgeleitet. Die Stadt Freiburg hat so mehr Platz fürs Rad geschaffen.

Mit gutem Beispiel voran - Was, Wer, Wo?

Bisher führte die Zähringer Straße beziehungsweise die Habsburgerstraße zweispurig nach Süden. Radfahrende und Kfz-Verkehr mussten sich die Fahrbahn im Mischverkehr teilen. Mit der neuen Markierung der Fahrstreifen gibt es hier nur noch eine Spur für den Kfz-Verkehr. Der neu gewonnene Platz wird zum Radweg. Für alle, die mit dem Auto unterwegs sind, ändert sich insgesamt wenig, da weiterhin alle Fahrbeziehungen möglich sind.

Die Maßnahme wurde umgesetzt:

  • Zähringer Str./Habsburgerstr. Richtung Süden, 79098 Freiburg im Breisgau
  • Baulastträger: Stadt Freiburg
  • Ansprechpartner vor Ort: Stadt Freiburg

 

 

Wirkung für den Radverkehr

  • Hohe Sichtbarkeit des Radverkehrs
  • Hohe Attraktivität des Radverkehrs durch eigenen Fahrstreifen
  • Mehr Kapazität für Radverkehr auf der Strecke
  • Sichereres Fahrgefühl
  • Radverkehrsführung ohne Schwerlastverkehr

 

Hintergrundinfos - rechtliche & technische Grundlagen

Grund für die veränderte Verkehrsführung sind Schäden an der Überbauung des Gewerbekanals. Betroffen ist vor allem der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Süden. Daher wird künftig der Schwerlastverkehr umgeleitet und der Kfz-Verkehr auf eine Fahrspur begrenzt. Langfristig soll der gesamte Knotenpunkt umgestaltet werden.

alle Themen anzeigen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

 

Zum Beitrittsformular

Verwandte Themen

Fahrradstraße Nordstadt Eislingen

Gutes Beispiel: Fahrradstraße Eislingen Nordstadt

Dank der neuen Fahrradstraße kommen insbesondere viele Schüler*innen sicher zur Schule.

Bewohnerparkgebühren: Klimaschutz durch Gebührengestaltung

Seit Juli 2021 können alle Kommunen in Baden-Württemberg eigene Bewohnerparkgebühren in der Gebührenordnung festlegen.…

RadNETZ Baden-Württemberg

Das RadNETZ Baden-Württemberg ist ein überregionales Hauptradroutennetz. Es verbindet für Radfahrende nicht nur die…

Abbiegespur für Radfahrende Bahnhof Renningen

Gutes Beispiel: Linksabbiegespur für Radfahrende in Renningen

Radfahrer können sicher links zum Bahnhof abbiegen.

Radservicestation am Scheffel-Gymnasium

Gutes Beispiel: Radservicestation am Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen

Schüler*innen können nun einfache Reparaturen am Fahrrad selbst durchführen.

Radabstellanlage Silcherschule

Gutes Beispiel: Fahrradständer an der Silcherschule Eislingen

An der Silcherschule können Schüler*innen ihre Fahrräder sicher und wettergeschützt abstellen.

Innenansicht des Schlossbergtunnels Tübingen

Gutes Beispiel: Schlossbergtunnel Tübingen

Der Schlossbergtunnel gilt als wichtige Verbindung zwischen verschiedenen Tübinger Stadtteilen. Für den Kfz-Verkehr ist…

Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Gutes Beispiel: Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

Die Fahrradstraße in der Wilhelmstraße bietet eine sichere Alternative für Radfahrende abseits der Hauptverkehrsachsen.

-

Fahrrad-Service-Säulen – Erfahrungen im ADFC

Im Rems-Murr-Kreis und im Landkreis Göppingen konnte der ADFC vielversprechende Erfahrungen mit Fahrrad-Service-Säulen…

https://bw.adfc.de/artikel/gutes-beispiel-ummarkierung-der-fahrbahn-fuer-den-radverkehr-in-freiburg

Bleiben Sie in Kontakt